Was hilft gegen unreine Haut, Pickel, Mitesser und Akne?

Unreine Haut, was hilft?
Pickel, Mitesser und unreine Haut mag keiner!

Unter unreiner Haut, Mitessern, Pickeln und Akne haben hauptsächlich Jugendliche zu leiden. Aber auch die ältere Generation kann davon betroffen sein.

Meistens kommt er gerade dann, wenn man ihn überhaupt nicht gebrauchen kann. Die sehnlichst erwartete Party am Wochenende, das erste Date oder gar ein Vorstellungsgespräch – ein, zwei Tage vorher erscheint er, der drohende Vorbote eines ungeliebten Pickels und zeigt durch Rötung, Schwellung und Druckempfindlichkeit, dass bald ein unangenehmer Eiterpfropf mitten im Gesicht prangt.

Im Handel gibt es zahlreiche Gesichtspflegeprodukte, die speziell für die problematische, unreine Haut entwickelt wurden. Eine konsequente Anwendung bringt hier schon meist den gewünschten Erfolg, wenn auch eher bei der Weiblichkeit, denn für die jungen Männer gilt eine regelmäßige Hautpflege mit Reinigung, Klärung durch Gesichtswasser und gegebenenfalls Hautcreme bis zu einem bestimmten Alter eher als uncool.

Antibakterieller Abdeckstift – der schnelle Helfer

Pickel und Mitesser kann man mit Hilfe eines Abdeckstifts optisch verschwinden lassen. Es gibt spezielle Abdeckstifte für die unreine Haut, die zu der optischen Kaschierung noch einen austrocknenden, antibakteriellen und heilenden Effekt haben. Rechtzeitig angewendet ist es sogar möglich, dass die Entwicklung eines Pickels bereits im Keim erstickt wird. Wichtig ist die Wahl einer möglichst dem eigenen Hautton angleichenden Farbe.

Heilerde – ein altes Hausmittel gegen unreine Haut

Regelmäßige Packungen mit Heilerde können unreine Haut positiv beeinflussen. Das trockene Pulver wird mit Wasser, Essigwasser, Kamillentee oder anderen Teesorten, die die Haut positiv beeinflussen wie beispielsweise Zinnkraut, zu einem streichfähigen Brei angerührt, auf die Haut aufgetragen und nach einer durchschnittlichen Einwirkzeit von 20 – 30 Minuten mit lauwarmen Wasser wieder abgewaschen.

Teebaumöl hilft gegen Pickel und Hautunreinheiten

Teebaumöl ist ein vielseitig einsetzbares ätherisches Öl mit keimtötender Wirkung. Ein Pickel kann mit einem Tropfen des unverdünnten Öls betupft werden. Wer sehr empfindliche Haut hat, sollte das ätherische Öl zuerst besser 1:1 mit einem Pflanzenöl verdünnen. Erfolgt keine ungewünschte Reaktion, kann das pure Teebaumöl benutzt werden.

Hilfe von innen: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente gegen Akne

Bei jungen Menschen sind unreine Haut, Mitesser, Pickel und Akne ein Phänomen, das durch hormonelle Umstellungen bedingt ist und im Allgemeinen nach einer gewissen Zeit von selbst wieder verschwindet. Deshalb gelten folgende Empfehlungen für Erwachsene, die an einer Spätform der Akne leiden. Bitte aufpassen: insbesondere Vitamin A kann überdosiert werden und die angegebenen hohen Dosen sollten nur unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden.

Empfohlene Tagesdosis bei Akne 50.000 -100.000 IE, wie schon angemerkt, nur unter ärztlicher Überwachung einnehmen. Die Dosis sollte nach und nach gesenkt werden, sobald die ersten Anzeichen einer Besserung auftreten.

  • Vitamin E

Empfohlene Tagesdosis 800 mg, verlangsamt den Abbau von Vitamin A im Körper, sollte gemeinsam mit Vitamin A eingenommen werden.

  • Vitamin B und Magnesium

Empfohlene Tagesdosis 50 mg Vitamin B6, 400 mg Magnesium. Wirksame Kombination gegen prämenstruelle Akneerscheinungen. Jeweils eine Woche vor und während der Menstruation einnehmen.

  • Zink

Empfohlene Tagesdosis 50-100 mg. Wohltuende Wirkung bei Hautproblemen in Kombination mit Selen.

  • Selen

Empfohlene Tagesdosierung 200 Mikrogramm. Besonders wirksam in Kombination mit Zink.

  • Vitamin B5

Vitamin B5 hat zahlreiche positive Effekte auf die Haut. Es drosselt die Talgproduktion der Haut und reguliert bestimmte Fettsäuren und Hormone. Dadurch reduziert sich die Pickelbildung. 

Weitere Informationen liest du im Artikel: Pickel und Mitesser richtig ausdrücken

Bitte beachte, dass ein Blog-Artikel niemals ärztlichen Rat ersetzen kann!

Möchtest du keinen neuen Blogartikel mehr verpassen und exklusiv und gratis den Gesundheitstipp des Monats erhalten? Dann trage dich in den Newsletter ein (jederzeit abbestellbar).

Was du tun kannst, um gesund zu bleiben

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst dein PDF ohne einen Cent zu bezahlen per E-Mail zugeschickt:

Mit deiner Anmeldung erlaubst du mir, dir ab und an einen Newsletter zuzuschicken, von dem du dich natürlich jederzeit abmelden kannst!